La Ballade

Geschichten und Musik

Kategorie: Übersetzen

#obm2018 – Dienstleisteraufgabe 8: Künftige Projekte

Künftige Projekte: Historische Sachtexte

Geschichte, wie man sie sich vorstellt

Passend zum heutigen Thema “Künftige Projekte” hat sich gestern ein neuer Auftrag angekündigt, von dem ich allerdings kaum etwas verraten darf. Es wird eine Übersetzung aus dem Englischen, und zwar von historischen Sachtexten. Ich hoffe auf spannende Themen und Recherchen in interessanten Quellen.

Das wird mich aber nicht allzu lange beschäftigen. Für die letzten beiden Monate des Jahres rechne ich mit einer größeren Übersetzung aus dem Niederländischen für einen Selfpublisher. Auch das wird ein Sachtext aus der historisch-philosophischen Ecke.

Daneben kommen regelmäßig Computerspiele in kleineren Mengen, sei es zum Übersetzen oder zum Korrigieren vorbei. Erfahrungsgemäß kann auch noch das eine oder andere Gesellschaftsspiel auftauchen.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

Bild: GuentherZ [CC BY-SA 3.0 at (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en)], from Wikimedia Commons

#obm2018 – Dienstleisteraufgabe 7: Social Media

Heute geht es um Aktivitäten in den Sozialen Medien. Die sind bei mir recht überschaubar und ich rechne nicht damit, sie auszubauen.

Wer will, kann mich bei Facebook antreffen oder natürlich meinen Blog besuchen. Auf der Facebook-Seite geht es vornehmlich um meine buch- und textbezogenen Aktivitäten, sei es Schreiben oder Übersetzen. Auf dem Blog kommt außerdem Musik oder was zu Essen an die Reihe. Gelegentlich gibt es auch einen Bericht über das Verhalten der Odenwälder Bergbewohner in ihrem angestammten Biotop. Kommentare sind hier wie dort gern gesehen.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

#obm2018 – Dienstleisteraufgabe 6: KollegInnen

Seit vielen Jahren arbeite ich mit einer Fachfrau für die Übersetzung von Gesellschaftsspielen zusammen: Birgit Irgang.

An denselben Projekten ist eine Kollegin in den Niederlanden beteiligt: Kim Steenbergen.

Das Material ist oft komplex. Mit einem schlichten Spielplan, Halmakegeln und sechsseitigen Augenwürfeln ist es heutzutage selten getan. Manchmal habe ich den Eindruck, aktuelle Gesellschaftsspiele versuchen, Computerspielen möglichst ähnlich zu werden.

Ein Projekt aus der Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen.

Kamisado hatten wir auch schon im Werk

Derzeit haben wir ein Spiel in Arbeit, bei dem man Wettererscheinungen würfelt, ein Comicheft zweckentfremdet wird und auch der Schachtelboden mitspielt … Es gibt also etliche Punkte, die man im letzten Moment noch ändern kann. Bei aller Hektik, die dadurch mitunter aufkommt, läuft die Zusammenarbeit mit den beiden entspannt und professionell.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

Als praktische Beispiele für meine Arbeit eignen sich wohl vor allem ein paar Bücherlinks:

Restlos gut (Original Englisch)

Enneagramm für Dummies (Original Niederländisch)

Textile Druck- und Färbetechniken (Original Spanisch)

Eher in Richtung Fantasy geht folgendes Spiel:

Allods online (Original Russisch)

Zusätzlich findet sich noch das eine oder andere in meiner Bibliothek unter Übersetztes.

P.S.: Fast hätte ich noch eins unterschlagen, nämlich aus dem Korrektorat:

Maultrommel spielen von Wolf Janscha

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

Mein Angebot an Dienstleistungen ist überschaubar:

Ich übersetze aus den Sprachen Englisch, Niederländisch, Spanisch und Russisch. Das könnte einen Roman oder ein Sachbuch betreffen, die auf dem deutschsprachigen Markt erscheinen sollen. Es könnte aber auch um ein Exposé oder eine Leseprobe gehen, um einen Verlag oder eine Agentur zu finden. Oder du hast Recherchematerial entdeckt, das interessant aussieht, aber im aktuellen Zustand nur mühsam zu verwerten ist. In all diesen Fällen helfe ich gern weiter.

Außerdem korrigiere ich Texte in deutscher Sprache, am besten als letzten Schritt vor der Veröffentlichung bzw. vor dem Versand an Verlag oder Agentur. Dabei achte ich auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Ansonsten merke ich Ausdrücke an, die mir fraglich erscheinen. So bekommen die angepeilten Leser ein möglichst schön poliertes Werk in die Hände.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

#obm2018 – Dienstleisteraufgabe 3: Aktuelles Projekt

Mein aktuelles Übersetzungsprojekt ist ein Management-Ratgeber aus dem Niederländischen. Es geht um Arbeitsorganisation und Produktivität. Dieses Thema betrifft vermutlich alle, die schreiben, Cover designen oder verlegen, vor allem, wenn sie das „nebenbei“ tun.

Wenn ich einen solchen Text vor mir habe, geht es mir zuerst darum, möglichst schnell eine Rohfassung zu schaffen. Ich tippe oder diktiere, je nach Textsorte darf auch eine Translation-Memory-Software ran.

Übersetzung mit elektronischem Helferlein.

So aufgeräumt wie auf den einschlägigen Stockfotos ist mein Schreibtisch nie.

Nachdem die letzte Seite/das letzte Segment geschafft ist, geht es ans Überarbeiten. Ideal ist es, wenn dazwischen etwas Abstand ist, aber das klappt nicht immer. In diesen Arbeitsschritt fällt zum Beispiel die Suche nach deutschen Ausgaben von weiteren Büchern des Autors, nach hiesigen Organisationen, die sich mit dem Thema befassen, oder nach abweichenden Regularien. Darf ich hierzulande wirklich aus allerlei Fundstücken in meinem Garten eine Räucherhütte bauen?

Der aktuelle Ratgeber ist in dieser Hinsicht eher harmlos. Ich ertappe mich nur dabei, dass ich versuche, die Techniken, die ich beschreibe, selbst anzuwenden. Wenn der Autor zur Förderung der Konzentration Musik empfiehlt, kann ich dem auch nicht widersprechen. Hier spielt gerade Oni Wytars.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

#obm2018 – Dienstleisteraufgabe 2: Schwerpunkt

Mein Schwerpunkt beim Übersetzen sind Sachbücher, meist zu Themen der Freizeitgestaltung. Obwohl dabei oft das Layout eine wesentliche Rolle spielt und zum Beispiel rabiate Kürzungen erfordert, geht es mir letzten Endes um einen ansprechenden deutschen Text.

Eine Auswahl aus meinen Übersetzungen

Achte auch auf Mückentüpfel

Auch bei Computerspielen achte ich auf korrekte Grammatik und Rechtschreibung. Vermutlich haben die Spieler gerade andere Probleme, wenn sie den Text zu Gesicht bekommen. Wer eins „meiner“ Kochbücher im Einsatz hat, denkt sicher nicht über Groß- und Kleinschreibung nach. Bei diesen Gelegenheiten soll der Text unauffällig im Hintergrund bleiben, sodass die Leser/Nutzer in die jeweilige „Welt“ eintauchen können.

Wenn es technisch oder – was bei mir häufiger vorkommt – juristisch ans Eingemachte geht, soll die deutsche Fassung nicht nur korrekt sein. Wer möglicherweise dem einen oder anderen Online-Dienst seine Seele verkauft oder bei auf den ersten Blick harmlosen Hobbys vielleicht doch die Finger riskiert, sollte nach dem zweiten Satz des Vertrags/der Betriebsanleitung nicht entnervt aufgeben. Das kann unangenehme Folgen haben.

Auf der Jagd nach Informationen

Mein zweites Steckenpferd ist Recherche. Ich lasse mich immer gern auf neue Themen ein und gehe auf die Suche nach der passenden Terminologie. Praktischerweise bietet der VfLL derzeit Seminare zum Thema an. So bleibt die Arbeit immer wieder spannend. Außerdem begegnen mir dabei Info-Juwelen, die sich wunderbar im nächsten Roman / der nächsten Kurzgeschichte verarbeiten lassen (siehe #obm2018halle1).

Zauberwörter

Trotz alledem freut es mich besonders, wenn sich mal ein fiktionaler Text auf meinen Schreibtisch verirrt und ich mir zum Beispiel Zaubersprüche ausdenken darf, die sich reimen und bitte sehr auch zu den Bildern passen, so wie hier.

#obm2018, #obm2018halle3, #onlinebuchmesse

Seite 2 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen