Achtung – unbezahlte Werbung. Man könnte natürlich sagen, dass ich mit einem wunderbaren Mittagessen bestochen wurde, das ich als Gast bei der dazugehörigen Familienfeier nicht zu bezahlen brauchte. Schließlich liegt das Revier des Partyservice einige hundert Kilometer weiter nördlich als mein angestammtes Territorium.

Ein feines Büffet

Was vom Büffet übrig blieb

Anja kocht lieferte ein feines Büffet von Ziegenhagen nach Kaufungen. Es gab zwei Blattsalat-Kombinationen mit zwei originellen Dressings, Auberginengratin, Schweinemedaillons in Pfeffersauce, eine Spinatvariation und geschmorte Champignons, dazu Kartoffelpüree und Basmatireis als Beilage. Außerdem standen Mousse au Chocolat und Erdbeer-Mascarpone-Schichten mit Cantuccini als Dessert bereit.

Das Ganze lief für die Gäste unauffällig und pünktlich ab und wurde ansprechend dekoriert dargeboten. Die Mengen waren ausreichend berechet, auch wenn es im Einzelfall nicht immer gelang, alles zu probieren, was appetitanregend aussah. Also rundum empfehlenswert für Leute, die mit eher dezenten Fleischportionen feiern können/wollen. (Zum Selbermachen finden sich hier einschlägige Quellen.)